Firmengeschichte

LANGJÄRIGE ERFAHRUNG IM BEREICHEN RAD- UND WANDERREISEN

Sowohl der Radreiseveranstalter Eurobike, als auch der Wanderreiseveranstalter Eurohike stehen für perfekt organisierte, individuelle Rad- und Wanderreisen mit Gepäcktransfer für jedes Energielevel und alle Anspruchsgruppen. Wann nun genau die Reise beider Marken Eurobike und Eurohike begonnen hat, was in den vergangenen Jahrzehnten alles passiert ist und wo wir heute stehen, erzählen wir Ihnen jetzt. Hier ein Überblick über die wichtigsten Meilensteine der Eurofun Touristik.

Aktiv seit 1991

Begonnen hat alles im Jahr 1991, als Walter Schmid und Herbert Würtinger im Bereich Radreisen aktiv wurden und einen eigenen Firmenzweig – das „Radwandern“ – innerhalb der Würtinger & Partner GmbH gegründet haben. Damit wurde der Grundstein für das heutige Unternehmen der Eurofun Touristik gelegt. Nur ein Jahr später wurde bereits der erste Katalog gestaltet. Bereits im Jahr 1993 wird eine eigene Gesellschaft gegründet: der heutige Firmenname „Eurofun Touristik“ mit dem Produktnamen „Eurobike“ für den Bereich Radtouristik.

Im Jahr 1995 wird der Firmensitz und zugleich die heutige Buchungszentrale in Obertrum am See bezogen und die Eurobike Radreisen erfreuen sich bei zahlreichen Gästen großer Beliebtheit. Viele Urlaubsdestinationen im Salzburger Land und im Salzkammergut, in Südtirol, Bayern und auf Mallorca werden von unseren Aktivurlaubern mit dem Rad erkundet. Das Jahr 2001 steht ganz im Zeichen der Expansion und die Eurofun Touristik GmbH beteiligt sich an der damaligen „Bodensee Radweg Service GmbH“. Ein paar Monate später wird die „Rückenwind Reisen GmbH“ übernommen.

Im Jahr 2004 angekommen wird der Grundstein für den Wanderreiseveranstalter Eurohike gelegt, die ersten Wanderreisen in einem eigenen Katalog angeboten und bereits ein paar Monate später werden die Mehrheitsanteile der Eurotrek AG in der Schweiz übernommen. Verena Sonnenberg wird 2007 Geschäftsführerin dieses Unternehmens. Die Eurofun Touristik wächst immer weiter. Ebenso im Jahr 2007 wird das Unternehmen „KVS-Tours GmbH“ und in 2009 werden Anteile der Firma „SE Tours GmbH“ übernommen. Im gleichen Jahr werden die ersten innovativen E-Bikes für die Eurobike Radreisen angeschafft.

Weitere Meilensteine werden im Jahr 2010 gesetzt: erstmals wird ein eigener Reisekatalog für Rad & Schiff aufgelegt. Verena Sonnenberg (heute Geschäftsführerin gemeinsam mit Thomas Schmid) übernimmt die Leitung des Wanderreiseveranstalters Eurohike. Aufgrund der außerordentlich hohen Nachfrage für Radreisen in Deutschland wird in 2011 ein eigener Katalog für Deutschland als Rad-Reiseland erstellt.

Über die nächsten Jahre wächst die Wanderreise-Marke Eurohike immer weiter: der Wanderreisekatalog umfasst im Jahr 2014 mittlerweile mehr als 100 Seiten und die Eurohike Website erhält einen Relaunch. Im gleichen Jahr wird die Geschäftsleitung der Eurofun Touristik durch Thomas Schmid erweitert und er unterstützt die beiden Firmengründer Herbert Würtinger und Walter Schmid. In 2016 übernimmt Thomas Schmid gemeinsam mit Verena Sonnenberg die Geschäftsleitung und sie erhalten weiterhin tatkräftige Unterstützung von den beiden Firmengründern Herbert Würtinger und Walter Schmid – der Grundstein für eine erfolgreiche Zukunft ist gelegt.

Auch die folgenden Jahre genießen unsere Aktivreisegäste zahlreiche unvergesslich schöne Momente auf den Eurobike Radreisen und den Wanderreisen von Eurohike. Mit voller Motivation sind die Mitarbeiter der Eurofun Touristik in das Jahr 2020 gestartet – das leider anders war als alle anderen Jahre zuvor. Eine turbulente und besonders herausfordernde Zeit hat dem Unternehmen und jedem einzelnen Mitarbeiter einiges abverlangt, dennoch sind wir sehr dankbar, für den Zusammenhalt im Unternehmen und das Vertrauen unserer Gäste, die auch während dieser besonderen Zeit auf unsere Rad- und Wanderreisen vertraut haben. Im Jahr 2021 angekommen sind wir überzeugt, es wird ein gutes Jahr – voll mit herrlichen Rad- und Wandermomenten in der wohltuenden Natur Europas.